Standort 8: Janáček-Park

Vrkoslavice ist einer der am höchsten gelegenen Teile des heutigen Jablonec nad Nisou. Früher war Vrkoslavice jedoch eine eigenständige Gemeinde. Sie wurde wahrscheinlich Ende des 16. Jahrhunderts gegründet, die älteste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1608.

Zu den heutigen Baudenkmälern von Vrkoslavice gehört die römisch-katholische Kapelle des Heiligen Johannes von Nepomuk, die sich unweit des Standortes Nr. 10 befindet (außerhalb des Rundganges). Sie wurde in den Jahren 1867 bis 1871 auf den Fundamenten der älteren Kapelle aus dem Jahre 1735 errichtet.

In dem kleinen Park oberhalb der Schule von Vrkoslavice, wo wir uns gerade befinden, wurde 1926 ein Granitdenkmal zur Erinnerung an die zahlreichen einheimischen Opfer im 1. Weltkrieg enthüllt. Nach 1945 ähnelte sein Schicksal dem Los vieler anderer Denkmäler: Es wurde „auf den Kopf“ gestellt und den Befreiern gewidmet. Im Jahre 2001 wurde dieser Ort des Gedenkens wieder hergerichtet, das Denkmal wurde in seine ursprüngliche Lage zurück gebracht, und an dem Denkmal wurde eine Tafel angebracht, deren Inschrift jetzt an die Opfer beider Weltkriege erinnert.

Nur ein paar Meter weiter steht das Gebäude der Grundschule von Vrkoslavice. Es wurde ursprünglich als deutsche Schule 1903 gebaut. Nach der Gründung der Tschechoslowakei entstand in Vrkoslavice auch eine Schule für tschechische Kinder; heute befindet sich in dieser ehemaligen Schule ein Kindergarten.

Gleich neben der Grundschule steht noch ein Denkmal. Es wurde vor 1915 enthüllt und ist dem Gründer der deutschen Sportbewegung F. L. Jahn (1778 – 1852) gewidmet. Später wurde es in das J.-Fučík-Denkmal umgewandelt. Im Jahre 2005 wurde das Umfeld des Denkmals auf Kosten der Stadt gestaltet, und seit dieser Zeit ist das Granitdenkmal dem Ort Vrkoslavice gewidmet.

Die Bedeutung von Vrkoslavice nahm zu, nachdem die Ortschaft im Jahre 1902 durch die Straßenbahn Anschluss nach Janov und Jablonec nad Nisou einerseits und zum Bahnhof in Rychnov andererseits hatte. Die Straßenbahnen fuhren in Vrkoslavice bis 1965, als sie definitiv durch den vorhandenen Busverkehr ersetzt wurden.

Fotogalerie - Standort 8

Mappe

 

Vrkoslavice

 

Vrkoslavice

 

Vrkoslavice

 
 
Hergestellt 22.6.2006 13:14:33 | gelesen 16181x | Petr Vitvar
load