Standort 5: Naturdenkmal Buche - Straße V Aleji

In der menschlichen Gesellschaft wurde den Bäumen von jeher eine wichtige Bedeutung zugeschrieben. Die Bedeutung der Bäume in unserer Landschaft schlägt sich unter anderem im Gesetz über den Natur- und Landschaftsschutz nieder (Gesetz Nr. 114/1992 GBl.), nach dem die außerhalb von Wäldern wachsenden Bäume (die Bewirtschaftung von Wäldern unterliegt gesonderten Gesetzen) vor willkürlichem Fällen geschützt sind.
22.6.2006 12:43:56 - aktualisiert 14.7.2020 14:37:31 | gelesen 16880x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 13: Museum - Synagoge - Eurozentrum

Mit der letzten, der 13. Haltestelle wird der Ausflug im Stadtzentrum beendet, das in den letzten Jahren einige Änderungen erfahren hat.
22.6.2006 14:41:04 - aktualisiert 14.7.2020 14:35:52 | gelesen 17661x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Wissenswerte Informationen

Wissenswerte Informationen über Jablonec nad Nisou
13.5.2009 9:41:17 | gelesen 47698x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Sehenswürdigkeiten

1.6.2005 12:33:31 - aktualisiert 17.8.2006 10:54:53 | gelesen 194313x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Innerer Touristenrundgang

Innerer Touristenrundgang in Jablonec nad Nisou
26.6.2006 14:11:09 | gelesen 70274x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 12: Straße Kokonínská

Nachdem wir durch den Wald gegangen sind, befinden wir uns nun auf einer Anhöhe am Stadtrand. Gleichzeitig haben wir die Grenze der Katastergebiete Vrkoslavice und Jablonec nad Nisou überschritten. Die Straße Kokonínská fällt von hier in das Tal der Neiße ab. Sie gehört zu den steilsten Straßen von Jablonec.
22.6.2006 14:29:41 | gelesen 15938x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 11: Brauereiteiche

Zu den bedeutsamsten Bauten in Vrkoslavice gehörte die Brauerei. Sie wurde in den Jahren 1833 bis 1835 von Johann von Römisch, dem damaligen Besitzer der Herrschaft von Malá Skála, zu der auch Vrkoslavice und Jablonec gehörten, erbaut. Nachdem im Zusammenhang mit der neuen Landesordnung Vrkoslavice im Jahre 1850 eine eigenständige Gemeinde wurde, war die Reichenberg-Maffersdorf-Gablonzer Brauerei eine wichtige Quelle von Steuereinnahmen in der Gemeindekasse.
22.6.2006 14:05:24 | gelesen 17695x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 10: Čertův kámen (Teufelsstein)

Der Teufelsstein, an dem wir gerade stehen, war in der Vergangenheit eine so bedeutsame Dominante von Vrkoslavice, dass er in dem inoffiziellen Wappen der Gemeinde und sogar im Gemeindestempel erschien.
22.6.2006 13:55:45 | gelesen 20172x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 9: Aussichtspunkt Dobra Voda

Wir stehen nun vor einem Gneisfelsen, der ca. sieben Meter über der Geländeoberfläche herausragt und den Besuchern einen interessanten Rundblick bietet. Beachtenswert ist insbesondere die Tatsache, dass sich dieser Gneisfelsen geologisch von den Felsen in der Umgebung, die größtenteils Granitfelsen sind, unterscheidet.
22.6.2006 13:31:50 | gelesen 17571x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel
 

Standort 8: Janáček-Park

Vrkoslavice ist einer der am höchsten gelegenen Teile des heutigen Jablonec nad Nisou. Früher war Vrkoslavice jedoch eine eigenständige Gemeinde. Sie wurde wahrscheinlich Ende des 16. Jahrhunderts gegründet, die älteste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1608.
22.6.2006 13:14:33 | gelesen 16138x | Petr Vitvar | Ganzer Artikel